AURELIA HERPIN KITESURFSCHULE IN TARIFA, SPANIEN

Wir können Ihnen Kitesurfkurse für alle Stufen anbieten: Anfängerkurse, Aufbaukurse und Kurse für Fortgeschrittene.

Kites en Valdevaqueiros-reduit-h200

Die von uns angebotenen Kitesurfkurse sind ganz auf Ihre Bedürfnisse zugeschnitten und beinhalten einen personalisierten Unterricht. Die Kurse sind maßgeschneidert und das Programm hängt hauptsächlich von Ihrem aktuellen Niveau und Ihrer Zielsetzung ab.

1

Unsere Kitesurfschule in Tarifa (Spanien) kann Ihnen das Entdecken des Kitesurfens ermöglichen, wenn Sie ein Anfänger sind, oder kann Sie mit Tages- oder Wochenkursen unterstützen, um Ihre Fahrfertigkeiten zu verbessern.

2-reduit-h200

Wählen Sie Ihren maßgeschneiderten Kitesurfkurs und profitieren Sie von der Erfahrung einer Kitesurf-Weltmeisterin. Lernen Sie Kitesurfen und verbessern Sie mit den direkten Anweisungen über unsere Funkhelme (wasserdichte Walky-Talkies) schnell Ihre Fertigkeiten.

Die Kiteschule von Aurelia Herpin in Tarifa (Spanien) verwendet die neueste Ausrüstung der Modellreihe 2016.

Abhängig von den Windbedingungen des Tages wählen wir die am besten geeignetsten Kitespots für Sie aus.

Die Aurelia Herpin Kiteschule in Tarifa (Spanien) bietet Ihnen Kurse in kleinen Gruppen von maximal 2 Schülern pro Lehrer sowie 1:1-Kitesurfkurse. Dies verbessert den allgemeinen Qualitätsstandard des Unterrichts, da der Lehrer sich nur auf einen oder zwei Schüler konzentrieren muss. So kann sichergestellt werden, dass Sie konstant lernen und Ihre Kitesurf-Fertigkeiten verbessern. Dank des geringen Verhältnisses von Schülern pro Lehrer können Sie Kitesurfen schneller und besser lernen.

In unserer Kitesurfschule in Tarifa (Spanien) werden unterschiedliche Arten von Kitesurfkursen angeboten:  Gruppen-, Zweier- und Privatkurse. Sie können die Kursart wählen, die Ihren Bedürfnissen und Zielsetzungen am besten entspricht. Bei Gruppenkursen teilen sich 2 Schüler einen Kite und einen Lehrer. Zweierkurse werden ebenso mit 2 Schülern pro Lehrer abgehalten, jedoch hat jeder Schüler einen Kite. Bei Privatkursen haben Sie Ihren privaten Lehrer.

Wir können Ihnen komplette Kitesurfkurse in Tarifa anbieten – Kitesurfkurs plus Unterkunft.  Wenn Sie möchten, können wir uns ebenso um den Leihwagen am Flughafen für Sie kümmern.

Unsere Kiteschule in Tarifa in Spanien ist eine offizielle Schule, in der Lehrer zertifiziert und erfahren sind. Aurelia Herpin verfügt über eine 13-jährige Erfahrung als Kitesurf-Lehrer und hat ein Diplom als Kitesurf-Lehrer vom spanischen Verband „FAV“.

Weshalb Tarifa zum Kitesurfen?

foto2

Das an der Straße von Gibraltar gelegene Tarifa profitiert von den ganzjährigen, außergewöhnlichen Windbedingungen – mit fast täglichem Wind und somit 300 Windtagen pro Jahr. In Tarifa gibt es zwei Haupt-Windrichtungen: den Westwind (Poniente) und den Ostwind (Levante). Der Westwind ist äußerst konstant, mit Windstärken zwischen 12 und 25 Knoten (vom Tag abhängig). Der Ostwind bietet Windstärken zwischen 15 und 30 Knoten (vom Tag abhängig). Diese beiden Windrichtungen wechseln sich regelmäßig ab: der Poniente-Wind blässt für ein paar Tage und anschließend wird er für ein paar Tage durch den Levante-Wind abgelöst, usw.  Die äußerst frequenten Windtage machen Tarifa zum Hot-Spot fürs Kitesurfen in Spanien und in Europa. Wenn Sie für einen Kitesurf-Urlaub nach Tarifa kommen, können Sie fast sicher sein, dass es während Ihres Aufenthalts windig ist.

Das in Südspanien (in Andalusien) gelegene Tarifa bietet ein sehr warmes Klima im Sommer (mit Temperaturen bis zu 35 °C) sowie warme Temperaturen in der Frühlings- und Herbstzeit (zwischen 20 °C und 30 °C). Auch in den Wintermonaten ist das Klima sehr gut – mit Lufttemperaturen zwischen 12 °C und 20 °C. Abhängig von der Saison variieren die Wassertemperaturen zwischen 16 °C und 24 °C. Im spanischen Tarifa können Sie ebenso viel Sonnenschein genießen (mehr als 300 Sonnentage pro Jahr).

Die Natur ist in Tarifa geschützt und intakt. Fast alle Küstenabschnitte und die umliegenden Berge sind Naturparks. Seine Lage an der Straße von Gibraltar ermöglicht Ihnen die Sicht auf die nur 14 km entfernte marokkanische Küste. Die natürliche Umgebung bietet eine ideale Kulisse für andere Freizeitaktivitäten, wie z. B. Windsurfen, SUP, Surfen, Wakeboarding, Tauchen, Reiten, ATV, Klettern, Mountain Bike, Trekking, usw. Tagestouren zum Whale-Watching in der Straße von Gibraltar können ebenso gebucht werden. Vom Hafen in Tarifa können Sie Tagestouren nach Tangar in Marokko unternehmen. Wenn Sie einen Besuch in Gibraltar bevorzugen, können Sie diesen Ausflugsort in nur 40 Minuten von Tarifa aus erreichen.

Tarifa, in Südspanien, ist nicht nur als „Kitesurf-Hauptstadt“ in Europa sehr bekannt, sondern auch wegen seines niemals endenden Nachtlebens mit zahlreichen Restaurants, Bars und Nachtclubs. Die Fiestas haben ein sehr hohes Niveau und Sie werden die typische spanische Atmosphäre mit Sicherheit genießen.

Für diejenigen unter Ihnen, die mehr an Kultur und Lifestyle interessiert sind, können während Ostern (auch „Semana Santa“ genannt) und in der Feria-Zeit (erste Woche im September) die spanischen Traditionen miterleben.

WIE KOMME ICH NACH TARIFA?

Tarifa ist ein leicht erreichbarer Kitespot. Tarifa liegt nur 2 Flugstunden von den größten europäischen Städten entfernt. Viele Fluggesellschaften fliegen den Flughafen von Malaga, Sevilla, Gibraltar oder Jerez de la Frontera an. All diese Flughäfen befinden sich in der Nähe Tarifas, in Südspanien, und werden meist direkt angeflogen.

Mit dem Flugzeug – Flughäfen in:

  • Málaga: 1 Std. 45 Min. von Tarifa.
  • Sevilla: 2 Std. 30 Min. von Tarifa.
  • Jerez de la Frontera: 1 Std. 15 Min. von Tarifa.
  • Gibraltar: 40 Min. von Tarifa.

An diesen Flughäfen befinden sich zahlreiche Mietwagen-Agenturen. Von diesen Flughäfen aus operieren ebenso einige Buslinien, die in Tarifa anhalten.

Mit dem Auto: Die Zufahrt nach Tarifa ist sehr einfach und gut ausgeschildert.

  • Von Malaga: Die Schnellstraße bis Algeciras (15 Min. von Tarifa) nehmen und den Wegweisern in Richtung Tarifa-Cadiz folgen.
  • Von Sevilla oder Jerez de la Frontera: Die Schnellstraße in Richtung Cadiz nehmen und kurz vor Cadiz der Beschilderung für die Schnellstraße A48 in Richtung Algeciras folgen. Die Schnellstraße bis Vejer (25 Min. von Tarifa) nehmen und in Vejer der Beschilderung nach Algeciras-Tarifa folgen.

Mit dem Zug:  Der nahgelegenste Bahnhof befindet sich in Algeciras. An diesem Bahnhof finden Sie immer ein Taxi, das Sie nach Tarifa bringen kann. Der Busbahnhof befindet sich am Bahnhof gleich auf der anderen Straßenseite und bietet einen frequentierenden Busservice nach Tarifa.